Mi

24

Nov

2021

Verkehrsunfall B55 bei Untertiefenbach

In der Nacht vom 24. auf 25. November 2021 wurden die Feuerwehren FF Kirchschlag und FF Bad Schönau mittels Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall mit 2 eingeschlossenen Personen gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Rettung bereits vor Ort und auch die Personen konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Nun wurde die Bundesstraße auf beiden Richtungen abgesichert und das Fahrzeug aus dem Bach geborgen. 

 

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

FF Kirchschlag/BW

Sa

06

Nov

2021

Übung in Bad Schönau

Am Samstag den 6. November 2021 war die FF Kirchschlag zu einer Übung bei der Nachbargemeinde Bad Schönau eingeladen. Wir nahmen hier mit RÜST Kirchschlag und KDO Kirchschlag sowie 8 Mann teil. Übungsannahme war ein Brand im Bereich der Tiefgarage im Hotel „Zur Quelle“. Die Einsatzleitung der FF Bad Schönau hat dazu die Anforderung an uns gestellt, einen Atemschutztrupp sowie weitere Kameraden zur Unterstützung zu stellen. Die Aufgaben waren Entfernen eines falsch geparkten PKWs, Suchen von vermissten Personen im Bereich der Tiefgarage und den Einsatz des Druckbelüfters. Die Ergebnisse und Erkenntnisse, der erfolgreichen Übung wurden zum Schluss im Feuerwehrhaus besprochen.

Wir danken der FF Bad Schönau für die traditionelle, jährliche Übung und verbleiben mit Gut Wehr!

 

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

FF Kirchschlag

Di

12

Okt

2021

Geburtstagsfeier der FF Kirchschlag

Einmal pro Jahr lädt das Kommando der FF Kirchschlag alle jene Kameraden und ihre Partner welche in diesem Jahr einen Jubiläumsgeburtstag haben, zu einer kleinen Feier ein. Im letzten Jahr musste leider auch diese Feier, wie so vieles, kurzfristig abgesagt werden. Damit die Kameraden aber nicht ganz verzichten mussten, wurden sie zur heurigen Geburtstagsfeier nochmal eingeladen. So kamen am Freitag, dem 8. Oktober 2021, die Jubilare aus dem Jahr 2020 und aus dem Jahr 2021 im Gasthaus Pürrer zusammen.

 

In den Tagen wie diesen, wo man ständig mit einem neuen Lockdown oder Einschränkungen rechnen muss, gibt es nichts Angenehmeres als mit ein paar Kameraden, Weggefährten, Freunden zusammenzusitzen und über alte Zeiten und die gemeinsamen Erlebnisse zu plaudern. So auch dieses Mal, unser Kommandant HBI Tom Pürrer berichtete über jeden der Jubilare wie lange er schon Feuerwehrmann ist, welche Aufgaben er im Feuerwehrdienst hatte und hat und welche Ehrungen er schon erhalten hat. Das sind bei einigen Kameraden doch schon viele. Unser ältester Kamerad, Herr EOBI Vinzenz Seidl ist schon seit 80 Jahren Feuerwehrmann, da kommen einige Ehrungen zusammen. Trotzdem, oder gerade deshalb war Herr Seidl es, der uns an diesem Abend mit einem Gedicht über einen Maibaum der von Maibaumdieben zu früh umgeschnittenen wurde, aus den frühen 80er Jahren unterhielt.

 

Die anwesenden Jubilare waren: Vinzenz Seidl, Josef Riegler, Franz Pürrer, Johann Schwarz, Alfred Mayrhofer, Josef Winkler, Paul Koglbauer, Rupert Woltran, Franz Herzog, Wolfgang Ziggerhofer, Karl Sippel, Johann Bauer, Herbert Haubenwallner, Johann Wieser, Klaus Heissenberger, Klaus Mayer

Mo

27

Sep

2021

Leistungsüberprüfung der Atemschutzgeräteträger

Die Arbeit mit schwerem Atemschutz ist eine der schwersten und oft auch gefährlichsten Arbeiten, die in Einsätzen zu verrichten sind. Gerade deshalb ist die Fitness der Atemschutzgeräteträger sehr wichtig und wird regelmäßig überprüft.

 

Herzliche Gratulation an 4 Kameraden der FF Kirchschlag, die diesen Leistungstest am Sonntag, den 26. September 2021 erfolgreich absolviert haben.

Auf den Bildern ist LM Martin Schwarz zu sehen.

Mi

01

Sep

2021

80 Jahre Feuerwehrmann

Das ist Herr EOBI (Ehren Oberbrandinspektor) Vinzenz Seidl. Aber was heißt das? Das heißt, 80 Jahre hat Herr Seidl einen Teil seiner Freizeit dafür verwendet, der Bevölkerung von Kirchschlag bei Bränden, Naturkatastrophen und in Notlagen zur Seite zu stehen, wie es in unserer Gelöbnisformel steht „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“.

 

Dafür wurde Herr Seidl, am diesjährigen Abschnittsfeuerwehrtag, das Ehrenzeichen für 80 Jahre verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens verliehen. Leider gibt es nicht mehr sehr viele Menschen die so viel Zeit freiwillig für andere zur Verfügung stellen.

 

Diese Kameraden/innen allerdings machen es und bekamen ebenfalls das Ehrenzeichen für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens verliehen.

Das waren für 40 Jahre die Kameraden

  • HFM Johann Bauer
  • LM Herbert Haubenwallner

und für 25 Jahre die Kameraden/innen

  • LM Rupert Woltran
  • OBM Stephan Willfonseder
  • LM Franz Heissenberger
  • ASB Werner Brunner
  • OLM Heidrun Schwarz
  • BM Stephan Pichler-Holzer
  • HFM Theresia Pernsteiner
  • LM Gottfried Haubenwallner.

Herzlichen Dank für Euren Einsatz und Gratulation zur Ehrung.

 

Ein kompletter Bericht über den Abschnittsfeuerwehrtag ist auf der Seite des Bezirksfeuerwehrkommandos Wr. Neustadt zu lesen und hier verlinkt.

Mo

23

Aug

2021

Aktivferien: Spiel & Spaß bei der Feuerwehr!

Am Samstag, dem 21. August 2021 luden die Feuerwehren der Gemeinde Kirchschlag (FF Aigen, FF Lembach, FF Kirchschlag, FF Stang, FF Ungerbach) im Rahmen der Aktivferien alle Kinder zu „Spiel & Spaß bei der Feuerwehr“ ein.

Ein vielseitiges Programm sollte den Kindern den Nachmittag spannend gestalten und auch einen kleinen Einblick in die Arbeit der Feuerwehr geben. Dazu packten wir unsere Geräte, die sonst zur Menschenrettung verwendet werden, aus den Feuerwehrfahrzeugen und stellten einen Stationenbetrieb damit her.

 

Es gab:

  • eine Seilbrücke über den Bach
  • Zielspritzen mit der Kübelspritze
  • einen Geschicklichkeitsparcours mit dem Bergegerät
  • Auf- und Abseilen
  • ein vernebeltes Zelt
  • Rundfahrten mit den Feuerwehrfahrzeugen
  • und natürlich das beliebte Schaumbad

Zum Schluss wurde noch eine kleine Stärkung und Eis serviert.

Ich denke alle Kinder, die dabei waren, hatten einen Riesen Spaß.

 

Hier gibt es noch einige Bilder der Aktivferien

                                                               

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

FF Kirchschlag/BW

 

Mi

11

Aug

2021

Fahrzeugbergung im Ortsgebiet von Kirchschlag

Am Nachmittag des 11. August wurde die FF Kirchschlag mittels stillen Alarm zu einer Fahrzeugbergung an der B55 gerufen. Am Einsatzort eingetroffen wurde durch den Fahrzeugkommandanten die Lager erkundet. Die Polizei vor Ort hatte schon den Einsatzbereich abgesichert. Ein Fahrzeuglenker fuhr auf einen parkenden PKW auf und schob diesen gegen die Straßenbeleuchtung. Die Aufgabe der Feuerwehr war es nun die Straße zu reinigen und den PKW zu bergen. Dazu war es nötig den Verkehr auf der B55 vorübergehend anzuhalten. Das Fahrzeug wurde gesichert auf den Parkplatz abgestellt. Nach etwa 1 ½ Stunden konnte die Feuerwehr wieder einrücken.

 

Im Einsatz:

RÜST Kirchschlag

MTF Kirchschlag

8 Mann

 

 

Unsere Freizeit für Ihrer Sicherheit!

 

FF Kirchschlag/BW

Di

10

Aug

2021

2wöchentliche Übungen & Fahrzeugkunde

Da es in der Sommerzeit die COVID-19 Situation wieder zulässt, hält die FF Kirchschlag in einen 2 Wochen Rhythmus Schulungen und Übungen wieder ab. Das ist ein wichtiger Bestandteil um den immer größer werdenden Einsatzumfang auch in Zukunft bewältigen zu können.

 

Am letzten Donnerstag (5. August) haben wir daher das „Retten aus Tiefen“ geübt. Dazu nutzten wir einen Brunnen, welcher eine Tiefe von etwa 10 Meter hat. Im Vordergrund stand das Beüben des dafür notwendigen Gerätes. Also Aufstellen und Sichern der Leiter, Anlegen des Klettergerüst und natürlich die richtige Handhabung der Abseilvorrichtung.

 

Solange es die COVID-19 Situation weiter zulässt, werden die Schulung in den nächsten Wochen weitergeführt. Dazu sind alle Kameraden der FF Kirchschlag eingeladen! Nur wenn das Gerät entsprechend beübt ist, kann im Ernstfall richtig und schnell geholfen werden.

 

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

 

FF Kirchschlag/BW

 

Mi

30

Jun

2021

Motorradbrand in Lembach

Zum Brand eines Motorrades in Lembach wurde der Feuerwehr Unterabschnitt Kirchschlag, das sind die Feuerwehren Lembach, Ungerbach, Stang, Aigen und Kirchschlag, am Nachmittag des 29. Juni 2021 mittels Sirene alarmiert. Dem Einsatz zur Hilfe kam auch die Manschaft eines Fahrzeug der FF Draßmarkt, welches zufällig vorbei kam. Ein herzliches Danke an die burgenländischen Kameraden. 

 

Nach dem Löschen des Motorrades wurde der angrenzende Wald gut durchnässt. Nach der langen Trockenheit könnte ein verirrter Funke des vorherigen Brandes verherende Folgen haben.

 

Der Lenker des Fahrzeuges wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht. Die Brandursache muss erst ermittelt werden.

Mo

21

Jun

2021

Feuerlöscherüberprüfung Juli 2021

Pegelstand Zöbernbach

Wasserstand Pegel Kirchschlag