Sa

23

Apr

2022

Donnerstags- Schulung/Übung am 21. April

Zum Start unserer Schulungs- und Übungsserie widmeten wir uns den Thema, Umgang mit der Schutzstufe 2 im Bereich eines Schadstoffeinsatzes. Übungsannahme war Austritt eines unbekannten Stoffes in einem Lager eines Gewerbebetriebes. Zur Erkundung war es notwendig die Atemschutzgeräteträger mit der Schutzstufe 2 auszurüsten. Geschult wurde hier das korrekte Helfen beim An- und Ausziehen der Schutzbekleidung. Im Anschluss wurde noch der Gewerbebetrieb in Augenschein genommen um hier die Gegebenheiten besser kennen zu lernen. Hier Bedankt sich die FF Kirchschlag herzlichst beim Inhaber.

 

Es sind alle Kameraden der FF Kirchschlag eingeladen an diesen Schulungen zahlreich teilzunehmen! Nur wenn das Gerät entsprechend beübt ist, kann im Ernstfall richtig und schnell geholfen werden.

 

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

 

FF Kirchschlag/BW

 

 

Do

14

Apr

2022

Gesamtübung

 Am Freitag den 8. April 2022 führte die FF Kirchschlag eine Gesamtübung durch. Die Übung bestand aus 2 Szenarios, diese lauteten „Person in Notlage an einem Landwirtschaftlichen Gebäude“ und „Osterfeuer außer Kontrolle“. Die Feuerwehr konnte mit TANK, RÜST & PUMPE Kirchschlag mit 14 Mann zum Übungsobjekt ausrücken. Dort angekommen wurde der Einsatzleiter in Kenntnis gesetzt das sich eine Person auf dem Hochsilo befindet und diese nicht mehr ansprechbar ist. Rüst Kirchschlag begann unmittelbar mit der Erkundung und Planung des Einsatzes. Gleich daneben befand sich das Osterfeuer außer Kontrolle. Tank & Pumpe Kirchschlag begannen unmittelbar mit dem Aufbau der Wasserversorgung und der Brandbekämpfung. Da die Wassermenge des Baches zu gering war, wurde nach einem Ansaugversuch mit der Tragkraftspritze hier auf eine Tauchpumpe umgestellt. Die Versorgung von 2 C-Rohren konnte hiermit gewährleistet werden.

In der Zwischenzeit hatte die Mannschaft von Rüst die Personen bereits erst versorgt und begann mit den Vorbereitungen einer Höhenrettung. Diese wurde mittels Höhenrettungsset anschließend durchgeführt. Der wenige Platz und die Notwendigkeit der Eigensicherung am Hochsilo machte dies zu einer großen Herausforderung.

Nach etwa 2 Stunden rückte die Mannschaft zur Nachbesprechung wieder in das Gerätehaus ein.  

 

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

FF Kirchschlag/BW

 

 

So

27

Mär

2022

Frühjahrsputz

Jedes Jahr im Frühling wird auch bei der Freiwilligen Feuerwehr wieder auf Sommerbetrieb umgestellt. Die Schneeketten können wieder verstaut werden, die Fahrzeuge werden innen und aussen gereinigt und im Gerätehaus wird alles abgesaubt und der Hallenboden rausgewaschen.So sieht der Frühjahrsputz bei der Feuerwehr aus.

Sa

26

Mär

2022

Brand einer Arbeitsmaschine

Am Samstag den 26. März 2022 wurde der Unterabschnitt Kirchschlag zu einem Fahrzeugbrand nach Aigen gerufen.

Die FF Kirchschlag rückte mit Tank & Rüst Kirchschlag zum Einsatz aus. Am Einsatzort eingetroffen war die FF Aigen bereits mit den Löscharbeiten am Arbeitsgerät beschäftigt.

Durch ein rasches Handeln des Besitzers und der Feuerwehren konnte ein übergreifen der Flammen  auf den Stall verhindert werden. Die in Brand geratene Arbeitsmaschine wurde nach dem Löschen noch abtransportiert und gesichert.

Nach Ende der Brandwache und Kontrolle mittels Wärmebildkamera konnten die Feuerwehren des UA wieder einrücken.

 

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

FF Kichschlag/BW

 

Fr

25

Mär

2022

Technische Hilfeleistung für Betonpumpe

Am Freitag den 25. März 2022 wurde die FF Kirchschlag zu einer Technischen Hilfeleistung gerufen. Bei einer Betonpumpe gab es einen technischen Defekt am Motor und so konnte der Beton in der Pumpe nicht mehr ordnungsgemäß abgepumpt werden.

Die Aufgabe für die Feuerwehr bestand darin nun die Betonpumpe vom Beton zu reinigen bevor dieser ausgehärtet war. Mittels HD-Rohr und Kanalspülratte wurden nun die Pumpe und die Leitungen gereinigt. Anschließend wurde noch die Straße gesäubert. Der Einsatz dauert etwa 3 Stunden.

 

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

FF Kirchschlag/BW

 

Sa

12

Mär

2022

143. Mitgliederversammlung der FF Kirchschlag/BW

Am 12. März 2022 fand die 143. Mitgliederversammlung im 148. Vereinsjahr der Freiwilligen Feuerwehr Kirchschlag/BW statt.

 

Feuerwehrkommandant HBI Thomas Pürrer konnte zu dieser Bürgermeister Josef Freiler sowie die anwesenden Feuerwehrmitglieder begrüßen.

 

Von einer Einladung an das Rote Kreuz und die Polizei wurde auf Grund der COVID-19-Situation abgesehen. Wir wollen hier aber auf die sehr Gute Zusammenarbeiten mit unseren Blaulichtorganisationen hinweisen.

 

Kdt. Pürrer eröffnete die Versammlung, gefolgt vom Totengedenken und legte den Kassabericht vor. Anschließend folgten die Berichte der Sachbearbeiter sowie der Tätigkeitsbericht des Kommandanten. Trotz „Corona“ wurden im Jahr 2020, 27 Einsätze und im Jahr 2021, 19 Einsätze bewältigt.

Das Kommando bedankt sich bei den Kameraden welche im letzten Jahr an Kursen und Weiterbildungen teilgenommen haben.

Weiteres wurden folgende Beförderungen ausgesprochen:

zum Feuerwehrmann:

  - Jasmin Haubenwallner

zum Oberfeuerwehrmann:

  - Michael Ostermann

zum Sachbearbeiter:

  - Clemens Schuster

zum Löschmeister:

  - Theresia Pernsteiner

zum Oberlöschmeister:

  - Martin Schwarz

zum Oberbrandmeister:

  - Stephan Pichler-Holzer

 

Gut Wehr!

So

23

Jan

2022

PKW in Graben gerutscht – die FF Kirchschlag eilt zur Hilfe

Der Schneefall der letzten Tage beschert der FF Kirchschlag den ersten Einsatz in diesem Jahr:

Am 23. Jänner, Sonntagvormittag, geriet im Bereich der Oberen Wallnerhofstraße ein PKW ins Rutschen und landete im Graben.

Die FF Kirchschlag konnte das Fahrzeug nach kurzer Zeit bergen und gesichert abstellen.

 

Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

 

Die FF Kirchschlag war mit 18 Mitgliedern und 3 Fahrzeugen in Einsatz.

 

Bericht: ASB Werner Brunner

 

 

Mi

29

Dez

2021

Weihnachten 2021: Der Teufel schläft nicht, die FF Kirchschlag auch nicht.

Heikle Personensuche bei großer Kälte und Doppelschlag am Heiligen Abend.

Am Mittwoch den 22.12. um 4.30 wurde die FF Kirchschlag zu einer Personensuche alarmiert. Es galt, eine Person aus dem Caritasheim, die einen leichten Schlafanzug und Hausschuhe trug, zu suchen. Zu dieser Zeit herrschten etwa minus 8 Grad und völlige Dunkelheit.

 

Diese Umstände machten den Einsatz besonders heikel. Vorerst gelang es der Mannschaft der FF Kirchschlag nicht, den Vermissten zu finden. Es war somit notwendig, größeren Alarm auszulösen und weitere sechs Feuerwehren anzufordern. Weiters waren die Polizei Kirchschlag, das Rote Kreuz mit dem Bezirkseinsatzleiter und Suchhunden sowie der Rettungshubschrauber C16 aus Oberwart im Einsatz. Glücklicherweise konnte die Person gegen 8.30 aufgefunden werden.

Gleich zu zwei Einsätzen kam es zu die FF Kirchschlag am Heiligen Abend:

 

Am späten Vormittag musste ein PKW im Bereich der Ortsausfahrt Richtung Steinbach geborgen werden. Die Straße wurde außerdem von ausgetretenen Betriebsmitteln gesäubert.

 

Ein weitaus größerer Einsatz war am Abend zu bewältigen. Um etwa 21.00 Uhr gab es nicht nur das traditionelle Turmblasen, welches alle Jahre wieder vor der Christmette in Kirchschlag erklingt, zu hören, auch die Alarmsirenen der Feuerwehr ertönten.

 

 

In Stickelberg war ein Wohnhaus in Brand geraten, die FF Kirchschlag wurde zu Unterstützung der örtlichen Kräfte angefordert. Dabei wurde der Tankwagen als Wasserreserve eingesetzt und 2 Atemschutztrupps gemeinsam mit Rüst Kirchschlag gestellt. Weiters kam die mobile Atemluftfüllstelle zum Einsatz, außerdem wurde von der FF Kirchschlag ein Pendelverkehr mit den Atemluftflaschen zum Atemschutzsammelplatz eingerichtet. Kurz vor Mitternacht kehrten wir vom Einsatz zurück.

 

Bericht: ASB Werner Brunner

Fr

24

Dez

2021

Weihnachtseinsatz

Aus ungeklärtem Grund kam am 24. Dezember 2021 ein Pkw kurz vor der östlichen Ortseinfahrt zu Kirchschlag von der Fahrbahn ab und konnte sich zuerst nicht selbst befreien. Als aber die alarmierte Feuerwehr eintraf, war das Fahrzeug wieder auf der Fahrbahn. Es war dann nur mehr die Fahrbahn zu reinigen und so konnten wir bald wieder ins Gerätehaus einrücken. 

Mi

24

Nov

2021

Verkehrsunfall B55 bei Untertiefenbach

In der Nacht vom 24. auf 25. November 2021 wurden die Feuerwehren FF Kirchschlag und FF Bad Schönau mittels Sirenenalarm zu einem Verkehrsunfall mit 2 eingeschlossenen Personen gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Rettung bereits vor Ort und auch die Personen konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Nun wurde die Bundesstraße auf beiden Richtungen abgesichert und das Fahrzeug aus dem Bach geborgen. 

 

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

FF Kirchschlag/BW

Pegelstand Zöbernbach

Wasserstand Pegel Kirchschlag